Mehrfamilienhaus    |   Madiswil
Privat
Studie

2018



Die städtebauliche Struktur der Weiler und deren Gehöft bilden das Rückgrat der städtebaulichen Setzung der Studie. Die freie Setzung der neuen Gebäudekörper und deren Körnigkeit, sowie die daraus resultierenden fliessenden Freiräume erinnern an die ortstypische Bebaubauungsart der umgebenden Weiler.

Spannende Aussenräume und Sichtbezüge prägen die neue Bebauungsstruktur. Zusammen mit den nordwestlichen Gebäuden der Nachbarschaft bilden sie ein erweitertes Ensemble und spannen lockere, ineinandergreifende Freiräume auf. Die Volumen sind einfach gehalten. Giebeldächer und ein hölzernes Erscheinungsbild, sowie auskragende Dächer mit grosszügigen Aussenräumen erinnern an die historischen Hochstudhäuser der Umgebung.

































MV – Architektur        Herrengasse 10        6430 Schwyz        +41 79 622 60 77        info@marcvoelkle.ch